Bauvermessung · Vermessung · Geoinformatik · GIS · Architektur-Vermessung Lageplan Bauantrag Schnurgerüst Absteckung 3D-Laserscanning Laser-Scanning 3D Denkmalamt Burgen Schlösser Fassaden Schnitte Ansichten

Geoingenieurbüro Thal
Rosenstraße 35, 75245 Neulingen
Tel.: +497237 442784, Fax: +497237 442785
E-Mail: info@geoingenieurbuero.com

Geoingenieurbüro Thal
 

(zur Startseite | Originalseite)

Bauvermessung:

In der Bauphase überträgt der Vermessungsingenieur die geometriebestimmenden Bauwerkspunkte der Planung nach Lage und Höhe mit der erforderlichen Genauigkeit in die Örtlichkeit. Diese Arbeiten werden in einem Messprogramm geplant und über eine Schnittstelle mit dem Baubetrieb abgestimmt.

Für die Abrechnung werden die bewegten Erdmassen in einem digitalen Geländemodell erfasst und nach anerkannten und prüfbaren Berechnungsverfahren (z.B. REB 21.003, 21.013 oder GAEB-VB 22.114) ermittelt.

 

Leistungen:

 
Baugemometrische Beratung

  • Beratung bei der Planung, insbesondere im Hinblick auf die erforderlichen Genauigkeiten
  • Estellen eines konzeptionellen Messprogramms
  • Festlegung eines für alle Beteiligten verbindliches Maß-, Bezugs- und Benennungssystems.
  • Erstellen von Meßprogrammen für Bewegungs- und Deformationsmessungen, einschließlich Vorgaben für die Baustelleneinrichtung.
  • Erstellen von vermessungstechnischen Leistungsbeschreibungen
  • Erarbeiten von Organisationsvorschlägen über Zuständigkeiten, Verantwortlichkeit und Schnittstellen der Objektvermessung

Absteckung für die Bauausführung:

  • Übertragen der Projektgeometrie (Hauptpunkte) in die Örtlichkeit
  • Übergabe der Lage- und Höhenfestpunkte, der Hauptpunkte und der Absteckungsunterlagen an das bauausführende Unternehmen

 

Bauausführungsvermessung

  • Messungen zur Verdichtung des Lage- und Höhenfestpunktfeldes
  • Messungen zur Überprüfung und Sicherung von Fest- und Achspunkten
  • Baubegleitende Absteckungen der geometriebestimmenden Bauwerkspunkte nach Lage und Höhe.
  • Messungen zur Erfassung von Bewegungen und Deformationen des zu erstellenden Objekts an konstruktiv bedeutsamen Punkten.
  • Stichprobenartige Eigenüberwachungsmessungen
  • Fortlaufende Bestandserfassung während der Bauausführung als Grundlage für den Bestandsplan.
  • Absteckung unter Berücksichtigung von belastungs- und fertigungstechnischen Verformungen
  • Prüfen der Maßgenauigkeit von Fertigteilen
  • Aufmaß von Bauleistungen, soweit besondere vermessungstechnischen Leistungen gegeben sind.
  • Hestellen von Bestandsplänen
  • Ausgabe von Baustellenbestandsplänen während der Bauausführung
  • Fortführen der vermessungstechnischen Bestandspläne nach Abschluß der Grundleistung

Vermessungstechnische Überwachung der Bauausführung

  • Kontrollieren der Bauausführung durch stichprobenartige Messungen an Schalungen und entstehenden Bauteilen.
  • Fertigen von Messprotokollen
  • Stichprobenartige Bewegungs- und Deformationsmessungen an konstruktiv bedeutsamen Punkten des zu erstellenden Objekts.

 

 
...Text für Druckansicht...